Hera

hera Eheringe

Hochzeitsringe zum Vergöttern – die Hera-Linie

Keine andere Figur der Antike verkörpert die Ehe so bedingungslos und intensiv wie Hera, die Göttin der Heirat, der Frauen und der Geburt. Die aufwendigen Eheringe der Hera-Kollektion symbolisieren somit die Vergötterung seiner unendlichen Liebe. Hera obliegt der Schutz der Ehe und mit den Trauringen der Vena Amoris-Linie begeben Sie sich in ein behütetes Refugium der innigen und ewigen Leidenschaft. Eine Göttin am Ringfinger leitet die Verliebtheit noch intensiver durch die Vena Amoris direkt ins Herz.

Mut

Mögliche Legierungen:
  • Gelbgold
  • Palladium
  • Roségold
  • Weißgold
  • Platin

Inspiration

Mögliche Legierungen:
  • Gelbgold
  • Palladium
  • Roségold
  • Weißgold
  • Platin

Fröhlichkeit

Mögliche Legierungen:
  • Gelbgold
  • Palladium
  • Roségold
  • Weißgold
  • Platin

Leidenschaft

Mögliche Legierungen:
  • Gelbgold
  • Palladium
  • Roségold
  • Weißgold
  • Platin

Dankbarkeit

Mögliche Legierungen:
  • Gelbgold
  • Palladium
  • Roségold
  • Weißgold
  • Platin

Sympathie

Mögliche Legierungen:
  • Gelbgold
  • Palladium
  • Roségold
  • Weißgold
  • Platin

Selbstvertrauen

Mögliche Legierungen:
  • Gelbgold
  • Palladium
  • Roségold
  • Weißgold
  • Platin

Unabhängigkeit

Kreativität

Vertrauen

Mögliche Legierungen:
  • Gelbgold
  • Palladium
  • Roségold
  • Weißgold
  • Platin

Römisch-antike Formen: Die Eheringe zeigen sich opulent, mystisch und kraftvoll

Hera – eine Göttermutter aus uralten Sagen der Antike und Schutzheilige der Ehe bei Griechen und Römern. Eine symbolträchtige Frau, umschlungen von Mythen und Mysterien. Stets aber Verkörperung von Treue, Zweisamkeit, Leidenschaft und bedingungsloser Liebe.

Die Reminiszenz an diese bedeutende Figur der Antike, soll ebenfalls dies alles verkörpern: Mythisch und mystisch, archaische Formen mit dem festen Glauben an jene Werte in sich vereinen. Einen Hauch Göttlichkeit und Leidenschaft in Gold gebannt.

Jedes Modell der Hera Hochzeitsring-Serie ist ein Statement – ein offensichtliches Statement der Treue, Zweisamkeit, Leidenschaft und bedingungsloser Liebe. Hera Eheringe sind ein klares Bekenntnis an die hohe Handwerkskunst. Die Hera-Trauringe setzen auf eine elegante Verschmelzung von verschiedenen Materialien, Zweifarbigkeit und einem starken Bewusstsein für Designs an der Schnittstelle von Trends und Zeitlosigkeit. Mit den Eheringen der Hera-Kollektion festigt die Marke Vena Amoris ganz besonders ihren Status als hochqualitative Manufaktur, die dem Begriff „Handcrafted“ absolut gerecht wird. Die Hera Hochzeitsringe sind kraftvolle Designs für individualistische Paare, die den Massenmarkt scheuen und tief an die Werte der Ehe glauben.

Von der Antike in die Neuzeit – Hera Eheringe vereinen Jahrtausende

Mut, Inspiration, Fröhlichkeit, Leidenschaft, Dankbarkeit, Sympathie, Selbstvertrauen, Unabhängigkeit, Kreativität und Vertrauen heißen die einzelnen Modellnamen, allesamt große Worte, die eine gute und starke Ehe auszeichnen. Charakteristisch für das Design der Hera-Trauringe sind die Reminiszenzen an die griechisch-römische Antike, eine Verneigung vor der Göttin selbst.

Die Hera Hochzeitsringe symbolisieren die Liebe als Säule des Lebens

In den verschiedenen Modellen werden Elemente und Strukturen dieser Zeit verarbeitet, die unter anderem an die üppige Architektur der Antike erinnert, mit seinen beeindruckenden Gebäuden, getragen von mächtigen Säulen, wie die Liebe die Säule des Lebens ist. Individuelle Designs, verschiedene Stein-Inlays, aufwendige Musterungen, bicolor Variationen und wechselnde Oberflächen zeichnen die Hochzeitstrauringe der Hera-Serie aus.
Bis auf Unabhängigkeit und Kreativität sind alle Modelle in den Legierungen Gelbgold, Palladium, Roségold, Weißgold und Platin erhältlich.