Story

vena amoris – die geschichte

Der Urgedanke des Eherings ist es natürlich, durch Gemeinsamkeit auch Verbundenheit zu signalisieren. Aber noch viel mehr, liegt die Wiege im antiken Gedanken der „Vena Amoris“. Sie ist ebenfalls romantischer Ansatz und Grund, weshalb Eheringe traditionsgemäß am Ringfinger getragen werden – und dieser erst dadurch seinen Namen erhielt.
Denn eben von jenem Finger, soll eine Vene auf direktem Weg zum Herzen führen. Was wäre bezeichnender, um tiefste Zuneigung und ein ersehntes, gemeinsames Leben zu versinnbildlichen?
Und diese althergebrachte Geschichte von bedingungsloser Liebe und deren eindeutiger Bekenntnis zueinander, ist gleichermaßen die Geschichte unserer Marke und unsere Überzeugung.